Unser 12ter Monat

Das war nun unser Babyjahr und wir stürzen uns kopfüber in unbekannte Kleinkindgewässer. Welch spannende Aufgabe! Der Monat war recht normal. Mal gute und mal schlechte Tage. Insgesamt macht uns aktuell das Drumherum sehr zu schaffen.



photo credit: Philippe Put baby walking via photopin (license)

Schlafen
Insgesamt ist schlafen um Längen besser geworden. Charlie Brown schläft tagsüber zwei mal und nachts in meinen Armen. Leider war er oft wach, da er mitten im Schub steckt und Verdauungsprobleme hatte. Diese Stunden zwischen 01:00 und 04:00 sind echt nicht meine! Aber alles in allem ist es kein Vergleich zu früher

Alltag
Wir haben Schimmel in der Wohnung und das war unser großes Thema. Unser Vermieter zeigt auch keine Kooperationsbereitschaft und wir wappnen uns für einen unnötigen, mühsamen Konflikt. Aber zuerst einmal bedeutet das, dass wir umziehen werden. Zurück in die alte Heimat. Wir haben die ersten Kisten gepackt und leider stresst das Charlie sehr. Wir machen es so langsam wie möglich, aber leider muss das sein.

Ansonsten ist unser Alltag geprägt von spazieren gehen und spielen.

Entwicklung
Nun ist Charlie Brown ein Kleinkind und man merkt das auch immer mehr. Er ist immer kleinere Strecken alleine gelaufen, aber am liebsten zieht er uns noch immer an einer Hand hinter sich her. Mit einem beliebigen Gegenstand in der anderen Hand.

Der Pinzettengriff klappt super und wird noch immer geübt. Er kann auch ein wenig mit der Gabel essen, aber nur, wenn man etwas für ihn aufspießt.

Und er liebt Bücher. Er liebt das blättern und sitzt dabei in meinem Armen und kuschelt. Nachdem wir ein Buch rasendschnell durchgeblättert haben, sucht er sich dann das nächste aus.

Sprachlich tut sich etwas. Er spricht etwas Wörter nach und er versteht schon sehr viel. Nicht mehr lange und er fängt an zu sprechen!

Gesundheit
Charlie Brown hat nun schon sechs Zähne. Bald kommen die ersten Backenzähne. Auweia.

Wir hatten nun auch die U6 und man war mit Charlie Brown sehr zufrieden. Er ist altersgerecht entwickelt. Und es lief echt gut. Leider hatte er diesen Monat etwa Durchfall und das war doof. Den wickeln mag er gar nicht. Ansonsten störte es ihn jedoch nicht.

Sonstiges
Unser Leben normalisiert sich etwas. Wir machen Ausflüge und schlafen in Schlafzimmer. Leider klappt es noch immer nicht so gut nur mit den beiden und ich hatte noch immer keine echte Freizeit. Aber auch das wird schon kommen.

Dieser Beitrag fiel viel zu kurz aus! Es war ein schöner Monat, aber der Umzug kostet so viel Zeit und Organisation, dass ich nicht zum schreiben kam. Wie schade. Charlie Brown lernt unheimlich schnell und viel und ich freue mich wahnsinnig, dass er bei uns ist.


Dinge, die Herr Griesgram und ich gelernt haben/ an denen wir gewachsen sind:

  1. Zeit ist die Lösung
  2. alles ist nur eine Phase
  3. durchhalten

Dinge, die Charlie Brown gelernt hat/ cm, die er gewachsen ist:

  1. etwas frei laufen
  2. Bücher durchblättern
  3. gebärden
  4. 1cm gewachsen
  5. Lieblingsbeschäftigung: mit Mama an einer Hand laufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*