Unser Wochenende in Bildern (12/13.11)

Wir zeigen mal wieder unser Wochenende in Bildern #wib von Susanne Mierau . Unser Wochenende war ruhig. Obwohl Charlie Brown mittlerweile etwas mehr unternehmen könnte fiel uns kein optimales Ausflugsziel ein. Denn er langweilt sich nun oft im Tuch, aber zu viel geht auch nicht. Bald läuft er, wir hoffen, dass Ausflüge dann spannender sind für ihn.
Wir dehnen das Wochenende etwas aus. Am Freitag wurde vor unserer Haustür gedreht und es liefen lauter sehr coole und mittelcoole Leute hier herum.


2016-11-11-17-40-58

Drehort war wohl das Rathaus, denn dorthin zeigte das Schild zum Set.

2016-11-11-17-40-32

Unser echtes Wochenende begann mit einem ausgiebigigem Frühstück. Da das Wetter nicht optimal war, haben wir es uns drinnen gemütlich gemacht. Wir haben umgeräumt und etwas aussortiert. Und wir haben unseren neuen Reboarder ausgepackt und erkundet.

2016-11-13-16-17-10

Mittags haben wir Nudeln mit Tomatensauce gekocht. Charlie Brown liebt Tomaten sehr.

2016-11-11-17-39-36

Am nächsten Tag waren wir viel draußen, denn das Wetter war kalt, aber sehr schön. So haben wir morgens noch den ersten Frost gesehen.

2016-11-13-11-18-21

Auch die Sonne stand noch tief und sah einfach toll aus.

2016-11-13-11-16-14

Wir waren aber allein unterwegs, offenbar schreckt die Kälte doch ab. Umso besser konnte man den Frost auf der Wiese und das jetzt schnell fallende Herbstlaub sehen.

2016-11-13-11-16-40

Ist das nicht wunderschön?

2016-11-13-16-15-53

Mittags gab es Pfannkuchen. Mit Tomate und Käse, Zucchini oder klassisch mit Zimtzucker. Charlie Brown war tatsächlich recht begeistert davon.

2016-11-13-16-16-14

Nachmittags waren wir noch einmal draußen und haben das Wetter genossen.

2016-11-11-17-41-56

Manchmal bin ich selbst überrascht wie schön es hier eigentlich ist.

2016-11-11-17-41-30

Zum Schluss haben wir die untergehende Sonne noch bewundern können.

2016-11-11-17-38-48

Das war unser Wochenende in Bildern #wib. Mehr dazu gibt es bei
Susanne Mierau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*