Unser Wochenende in Bildern (01/02.04)

So. Da sind wir mal wieder!!
Unser Wochenende war entspannt. Wir haben das gute Wetter genossen und waren viel auf dem Spielplatz. Und noch mehr, und haben Eis gegessen. Manchmal haben wir auch gepackt, aber das habe ich nicht dokumentiert. Also erfreut euch an Schönwetterfotos und Kleinkind Charlie Brown. Unser Wochenende in Berlin #wib von Susanne Mierau .
Weiterlesen

Verkopft

In meinem Kopf herrscht schrecklich viel schwarze Pädagogik. Und sie ist korreliert mit meinem Erschöpfungsniveau. Das heißt momentan spricht da ständig eine kleine fiese Stimme, die mir sagt „Jetzt reichts aber mal! So nicht, mein Freundchen!“ und ich muss mich dann sehr zusammenreißen. Denn wir erziehen nicht nach unserem Bauchgefühl, sondern enorm verkopft. Weiterlesen

Liebster Award

Die wunderbare Mo von 2kindchaos hat mir den Liebster Award zugespielt. Hier werden jeweils elf Fragen beantwortet und dann reicht man ihn mit neuen Fragen weiter. Wie ein Kettenbrief nur ohne Weltuntergangsszenario, wenn man keine Lust hat. Das ist super spannend, weil man so noch mal ganz andere Aspekte von sich zeigt. Ich habe auf jeden Fall sehr gerne mitgemacht.
Weiterlesen

Ein Wahnsinnsjahr

Ich hatte mir fest vorgenommen über das erste Babyjahr nochmal detailliert zu berichten, was Charlie Brown kann und mag, schlafen, essen, all diese Dinge. Ich habe beispielsweise etwa 80.000 Minuten (1400 Stunden) auf dem Gymnastikball verbracht, habe 50.000 mal „wir lagen vor Madagaskar“ gesungen und hatte etwa 4000 Minuten (70 Stunden) nur für mich alleine (inklusive duschen).

Aber irgendwie ist das noch alles ein laufender Prozess und wenn ich auf unser Jahr mit Charlie Brown zurückblicke, dann denke ich eigentlich nur „Uffz“ und „das ist der Stoff für eine Soap“. Daher berichte ich einmal über unser Wahnsinnsjahr, fernab vom high need Baby, seinen hohen Ansprüchen und meiner Erschöpfung.

Weiterlesen